Apr 082013
 

Eine ganze Reihe an Texten und Hinweisen zum zweiten Heft steht nun online.

Zwei Artikel aus dem zweiten Heft von »Pop. Kultur und Kritik« (Frühling 2013):

Nadja Geer: Lass(t) uns zusammen bleiben: Soul in der Nachpostmoderne

Theo Röhle: Wie Google Wirklichkeit produziert

Den Schwerpunkt des Heftes bilden Beiträge zu den ökonomischen und kulturellen Änderungen, die durch Internet-Technologien bedingt sind. Zusätzlich gibt es Artikel zu verschiedenen Themen von Ai Weiwei bis De La Soul, von Familienserien bis Supermarkt-Ästhetik. AutorInnen u.a.: Tom Holert, Katja Sabisch, Ken Hollings, Dave Tompkins, Eckhard Schumacher.

Hier das komplette Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassungen der Forschungsbeiträge (Jens Gerrit Papenburg: Soundfile. Kultur und Ästhetik einer Hörtechnologie; Fernand Hörner: Dandyismus und Popkultur) stehen auf Englisch bereit.

Nähere Hinweise zu allen Autorinnen und Autoren des zweiten Heftes finden Sie hier.

Neben allen Buchhandlungen kann man das Heft auch direkt hier über den Verlag beziehen. Das Einzelheft kostet 16,80 Euro.

Das Jahresabonnement (zwei Hefte: März- und Septemberausgabe) kostet in Deutschland 30 Euro, international 40 Euro. Bestellformular hier.

MENU