Okt 312015
 

Links und Angaben zum sechsten Heft.


Bestellt werden kann das Heft hier.

Ein Blick ins Heft hier.

Die Texte des Heftes (ohne Fotos) stehen hier open access.

 

Inhalt:

Zur Zeit

Hans Ulrich Gumbrecht: Ästhetik der Gewalt?

Thomas Hecken: Billig-TV. Shopping Queen, YouTuber, ZDFkultur, Tagesschau, Dschungelcamp etc.

Isabell Otto/Nikola Plohr: Selfie-Technologie

Ursula Frohne/Christian Katti: Selfie-Übergriffe

Endora Comer-Arldt: Fashion und Celebrities

Carolin Gerlitz: Whatsapp und Snapchat

Andreas Gebesmair: On-Demand (Filme, Serien, TV)

Thomas Hecken: Warenlager online – Fülle und Bedeutung

Christian Huck: Das Lieblings-Video des neuen Feuilletons

Nadja Geer: Popmusikalischer ›bit rot‹

Katja Sabisch: Körperpraktiken im Bio-Pop

Robin Curtis: Erstarrung: Die Pose und das Altern

Simon Bieling: Pittoreske Entspannung

Christian Rakow: Game-Theater

Theresia Enzensberger: Ein Gespräch im Jahr 2071

Thomas Hecken: Popular Culture?

 

Essays

Moritz Baßler: Definitely Maybe. Das Pop-Paradigma in der Literatur

Tom Holert: Sammelbegriffe. Rock-Museum und Gegenwartskunst

Diedrich Diederichsen: Der Nullpunkt und der Ausstieg aus der linearen Zeit

 

Forschungsbeitrag

Martin Butler: ›Partizipation‹ – zum Einsatz eines Begriffs

MENU